fbpx

Über mich

Wie hat alles angefangen?

Vor mehr als 7 Jahre begann Lukas Marx seine ersten Schritte im Unternehmensumfeld, er nutzte sein damals bereits großes Netzwerk um diverse Projekte im Leistungssportumfeld erfolgreich zu etablieren. 
Im Anschluss daran unterstützte er diverse Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen (IT, Marketing, IOT, etc.) ihr Wachstum nicht nur zu steigern, sondern dies auch langfristig zu tun.

Während er zeitgleich sein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Finance, Auditing, Controlling and Taxation absolvierte, gründete und baute er gemeinsam mit einem Partner eine erfolgreiche Marketing- und Vertriebsagentur auf. Dort war sein Ressort der Strategie- und Finanzbereich.

Des Weiteren widmete er sich in dieser Zeit diversen IOT-Projekten, die sich insbesondere auf die Optimierung von Alltagstätigkeiten bezogen. Dabei strukturierte er zunächst das Vertriebssystem eines Start-Ups, bevor er mit zwei weiteren Partnern eine revolutionäre Geschäftsidee auf den Markt brachte. Diese entwickelte, baute er auf und stabilisierte sie.

Wie erfolgreich ist das alles?

Sämtliche Projekte die Lukas Marx in seiner Laufzeit beraten oder aufgebaut hat, sind auch heute noch in ihren respektiven Märkten solide positioniert und werden von Geschäftsführern und Unternehmern erfolgreich geführt und weiterentwickelt.

Herr Marx gelang es darüber hinaus das Businessplanspiel der Friedrich-Alexander-Universität im Sommersemester 2018 für sich zu entscheiden und gewann zudem im Rahmen seiner Unterstützung eines IOT-Projektes das Start-UP-Battle auf der MATX-2018 Konferenz.

Sein Studium schloss er mit einer empirischen Analyse amerikanischer Aktienmärkte ab. Dabei untersuchte er die Auswirkungen der Bekanntgabe und der Amtsübernahme neuer Topmanager bei den größten börsennotierten U.S. Unternehmen.

All diese Tätigkeiten parallel zu bearbeiten und erfolgreich zu bewältigen, war nur möglich durch eine effiziente Zeit- und Arbeitsgestaltung. Diese Erkenntnisse fließen direkt in die Strategieberatung, die Prozessoptimierung und das Risikomanagement ein.